3D Bildung GMBh · Ihr Partner für pädagogische Weiterbildung
 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

Wir freuen uns sehr, Ihnen heute unseren Weiterbildungskatalog vorstellen zu können. 

Wer sind wir?

3D Bildung ist ein junger Bildungsträger, der sich auf die Qualifizierung und Weiterbildung im Bereich Pädagogik spezialisiert hat. Unser Team besteht aus Pädagogischen Mitarbeiter/innen (Erzieher/innen, Kitaleiter/innen, Sozialpädagogen/innen, Dozenten/innen), die langjährige Erfahrungen in verschiedenen pädagogischen Einrichtungen sammeln durften - und auch weiterhin sammeln.

Was unterscheidet uns?

Gerade das Zusammenspiel mit der praktischen Erfahrung zeigt uns, dass es wichtig ist Inhalte so zu vermitteln, dass sie auch verstanden werden.

Die Teilnehmer erhalten neben vielen praktischen Beispielen umfassende Schulungsunterlagen, welche einen Ordner und einen USB Stick zum Thema. So kann das mit uns erarbeitete Wissen auch an Kollegen/innen weitergeben werden – und ihr Wirken bleibt dauerhaft bestehen.

 Wir würden uns freuen, mit unseren Themen Ihr Interesse geweckt zu haben. Da wir uns flexibel auf Ihre Bedürfnisse einstellen können, nehmen wir selbstverständlich gerne Ihre Anregungen und Wünsche mit auf.

 Vielleicht können wir Sie für die eine oder andere Weiterbildung begeistern.

Gerne kommen wir auch zu Ihnen in die Kita.

 

Unser Ziel – Sie dort abzuholen wo Sie stehen!

 

Das ganze Team von 3D Bildung wünschen Ihnen ein erfolgreiches Arbeitsjahr 2018!


Kinderschutz

Umgang (mit dem Verdacht auf) Kindeswohlgefährdung in der Kindertagesstätte

Kinderschutz

Gesprächsführung bei schwierigen Gesprächen mit Eltern und Kindern im Kontext Kinderschutz

Grundlagen der pädagogischen Arbeit 

Einführung in die Arbeit mit dem überarbeiteten Sprachlerntagebuch 

Grundlagen der pädagogischen Arbeit 

Entwicklungsgespräche vorbereiten und führen (Grundlagen) 

Integration / Inklusion 

„Ich sehe was, was du nicht siehst“ Wahrnehmungsstörungen im Kindesalter 

Alltagsintegrierte Sprachförderung 

Sprachförderung im Alltag (5-tägiges Seminar) 

Zusammenarbeit mit Eltern 

Zusammenarbeit mit psychisch auffälligen Eltern 

Gesprächsführung 

Schwierige Gespräche mit Eltern führen (ein Seminar für Leitungskräfte) 

Gesprächsführung 

Schwierige Gespräche mit Eltern führen (ein Seminar für Erzieherinnen) 

Gesprächsführung 

Nähe und Distanz – Wie grenze ich mich gegenüber Eltern „richtig“ und professionell ab? (Seminar für Leitungskräfte) / (Seminar für pädagogische Fachkräfte) 

Pädagogische Arbeit mit den Kleinsten gestalten

Voraussetzungen für die BIldungs- Entwicklungsmöglichkeiten für Kinder unter drei Jahren in der Krippe gestalten 

Pädagogische Arbeit mit den Kleinsten gestalten 

Betreuung von Kindern in den ersten drei Lebensjahren- Rolle und Aufgabe von Leitungskräften 

Personalentwicklung 

Anleitung von Praktikanten 

Alle Fortbildungen finden in den Schulungsräumen der 3D Bildung GmbH in der Bundesallee 38, 10717 Berlin statt.

Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage unseren Weiterbildungskatalog.

Kinderschutz

15 und 16.2.2018 9-15:0 Uhr

Umgang (mit dem Verdacht auf) Kindeswohlgefährdung in der Kindertagesstätte

Kosten 49 Euro 

Seminarnummer:  K1/18

Zielgruppe: Alle pädagogischen Fachkräfte

Seminarbeschreibung:

Folgende Themenfelder werden u.A. Inhalt der Fortbildungsveranstaltung sein:

·        Wie reagiere ich als Erzieherin richtig darauf und wen beziehe ich in meine Überlegungen mit ein?

·        Berliner Handlungsfaden zum Kinderschutz

·        Umgang mit dem Ersteinschätzungsbogen gemäß §8a SGB VIII

Kinderschutz

Gesprächsführung bei schwierigen Gesprächen mit Eltern und Kindern im Kontext Kinderschutz

20 und 21.3.18

Kosten 150 Euro

Seminarnummer: K/218

 Zielgruppe: Alle pädagogischen Fachkräfte in den Kindergärten

Seminarbeschreibung:

Aufbauend auf die Fortbildung ‚Umgang bei (möglichem) Verdacht auf Kindeswohlgefährdung wollen wir uns mit der Gesprächsführung bei schwierigen Gesprächen beschäftigen. Dabei geht es um die zwei Zielgruppen Eltern und Kinder.

Bei Elterngesprächen geht es um die Fragestellung wie ich sie auf meinen Verdacht konstruktiv ansprechen und auf die Annahme von Hilfen hinwirken kann.

Wenn Kinder uns von Ihren Erfahrungen und Erlebnissen von zuhause erzählen, brauchen sie verbindliche Ansprechpartnerinnen, die sie ernst nehmen und ihren Gefühlen, Wünschen und Befürchtungen Raum geben. Sie brauchen die Bestätigung, dass es mutig von ihnen war, darüber zu erzählen. Kinder wünschen sich von uns die Bestätigung, dass eine Veränderung möglich ist, sowie Orientierung und Begleitung für die Klärung.

Grundlagen der pädagogischen Arbeit

Einführung in die Arbeit mit dem überarbeiteten Sprachlerntagebuch

Seminarnummer: G1.18

Termin 20-22.4.18

Kosten 49 Euro

Zielgruppe: Alle pädagogischen Fachkräfte

Seminarbeschreibung:

In diesem Seminar erhalten Sie eine Anleitung zur Arbeit mit dem überarbeiteten Sprachlerntagebuch entlang der Themenfelder Lerndokumentation, Bildungsgespräche und Dokumentation sprachlicher und mehrsprachiger Äußerungen im Sprachlerntagebuch, zu Fragen zum Kennenlernen des Kindes, den Seiten zur Vorbereitung von jährlichen Entwicklungsgesprächen und zur Zusammenarbeit mit den Eltern beim Führen des Sprachlerntagebuches. 

Grundlagen der pädagogischen Arbeit

Entwicklungsgespräche vorbereiten und führen (Grundlagen)

Kosten 59 Euro

Seminarnummer: G2.18

Zielgruppe: Alle pädagogischen Fachkräfte

Seminarbeschreibung:

Entwicklungsgespräche führen, aber wie…?

Entwicklungsgespräche gehören zum selbstverständlichen Repertoire einer/s jeden Pädagogin/en. Aber was tun, wenn Sie sich als Fachkraft unsicher fühlen, weil Sie noch keine Erfahrungen damit gesammelt haben oder weil das letzte Gespräch nicht optimal verlief?

Integration / Inklusion

„Ich sehe was, was du nicht siehst“ Wahrnehmungsstörungen im Kindesalter

Kosten 59 Euro

Seminarnummer: I1.18

 Zielgruppe: Alle pädagogischen Fachkräfte

Seminarbeschreibung:

Warum kann Justin noch kein Puzzle richtig legen

Warum möchte Jason nicht mit Knete spielen oder angefasst werden?

Wieso hat Amelie Angst zu rutschen

Wahrnehmungsstörungen zeichnen sich ganz unterschiedlich aus und sind von Kind zu Kind anders. Oft werden sie nicht erkannt. Erzieherinnen sind manchmal frustriert oder besorgt über „seltsame“ Reaktionen der Kinder.

Alltagsintegrierte Sprachförderung

Sprachförderung im Alltag (5-tägiges Seminar)

Kosten 490 Euro 

Seminarnummer:

Zielgruppe: Alle pädagogischen Fachkräfte

Seminarbeschreibung:

Zunächst erhalten die TeilnehmerInnen Informationen über den regulären Spracherwerb bei Kindern. Im weiteren Verlauf der Fortbildungsreihe werden Warnsignale für Sprachstörungen und deren Vermittlung an die Eltern thematisiert. Im Mittelpunkt des Seminares stehen die Grundprinzipien sprachförderndes Verhaltens. Hierbei geht es insbesondere um Einstellungen und Haltungen der pädagogischen Fachkräfte, die gutes Kommunikationsverhalten im Alltag erwirken. Die Grundprinzipien sprachfördernden Verhaltens werden benannt und anhand vieler Beispiele aus dem Alltag geübt.

Zusammenarbeit mit Eltern

Zusammenarbeit mit psychisch auffälligen Eltern

Kosten 49 Euro

Seminarnummer:

Zielgruppe: Alle pädagogischen Fachkräfte

Seminarbeschreibung:

·        Relevante Daten und Fakten über psychische Krankheiten

·        Psychische Störungen und Interventionen

·        Belastungsfaktoren- welche Rolle spielen Umwelt und Vererbung?

Gesprächsführung

Schwierige Gespräche mit Eltern führen (ein Seminar für Leitungskräfte)

Seminarnummer: G.21.18

Zielgruppe: Leitungskräfte und stellvertretende Leitungskräfte

Seminarbeschreibung:

Was macht Gespräche mit Eltern manchmal so schwierig? Mit Blick auf Verhalten von Eltern sicherlich, wenn diese sich aufbrausend, desinteressiert oder wenig kooperativ zeigen. Schwierig sind auch Gespräche, in denen „unangenehme Dinge“ besprochen werden müssen und Gesprächssituationen, in denen sich pädagogische Fachkräfte unsicher, überfordert oder „allein gelassen“ fühlen. 

Gesprächsführung

Nähe und Distanz – Wie grenze ich mich gegenüber Eltern „richtig“ und professionell ab? (Seminar für Leitungskräfte) / (Seminar für pädagogische Fachkräfte)

Seminarnummer: G22.18

Zielgruppe: Leitungskräfte und stellvertretende Leitungskräfte

Seminarbeschreibung:

Konflikte sind Herausforderungen und Chancen für einen kreativen und effektiven Kommunikationsprozess. Wir können Konflikte totschweigen oder einen konstruktiven Umgang mit ihnen erlernen. Die Stimme spielt hierbei in unseren Beziehungen zu Kolleg/innen, Eltern und Kindern als Botschafter /in der Persönlichkeit eine entscheidende Rolle.

Pädagogische Arbeit mit den Kleinsten gestalten

Voraussetzungen für die BIldungs- Entwicklungsmöglichkeiten für Kinder unter drei Jahren in der Krippe gestalten

Seminarnummer:P.1.18

Zielgruppe: Alle pädagogischen Fachkräfte

Seminarbeschreibung:

Mit der Geburt eines Kindes beginnt ein langer Weg, auf dem es lernt, sich in der Welt zurechtzufinden und einen Platz in der Gesellschaft einzunehmen. Auf diesem Weg ist das Kind stetig bemüht, forschend, neugierig, und beobachtend sich die dinglich-materielle Welt zu erschließen und sich selbst und andere Menschen kennenzulernen. Krippenerzieherinnen  können sein Bestreben nach Autonomie und Selbstwirksamkeit unterstützen, Orientierung und Sicherheit geben und dem Kind helfen, in einer beziehungsvollen Atmosphäre soziale Regeln für das Zusammenleben in einer Gemeinschaft zu erlernen und zu akzeptieren.

Pädagogische Arbeit mit den Kleinsten gestalten

Betreuung von Kindern in den ersten drei Lebensjahren- Rolle und Aufgabe von Leitungskräften

Seminarnummer:

Zielgruppe: Leitungskräfte und stellvertretende Leitungskräfte

Seminarbeschreibung:

·        Einführung in die Pädagogik von Emmi Pikler

·        Entwicklungspsychologisches Grundwissen der Bewegungs- und Spielentwicklung von 0-3 Jahren

·        Raumgestaltung und Auswahl der Spielmaterialien, Gestaltung einer entwicklungsentsprechenden, vorbereiteten Umgebung

·        Beziehungsvolle Pflege und ihre Bedeutung für die Beziehung zwischen Kind und Erwachsenen

·        Fachliche Weiterentwicklung, Auseinandersetzung mit den Krippenteams zur Gestaltung des Alltags (Mahlzeiten, Pflege, schlafen) u.a. in Arbeitsgruppen und Dienstbesprechungen

Personalentwicklung

Anleitung von Praktikanten

Zielgruppe: Alle pädagogischen Fachkräfte

Seminarbeschreibung:

Erzieherpraktikant*innen haben ein Recht auf eine fachlich fundierte strukturierte Praxisanleitung. Neben den üblichen Bausteinen zur Anleitung von Praktikantinnen, wie Erstgespräche, Ausbildungsplan, Reflexionsgespräche, gesetzliche Grundlagen und Beurteilungen wird es auch um die Rolle der Anleiter*in und die Zusammenarbeit mit der Fachschule gehen.

Teilnehmen sollen Kolleginnen, die demnächst anleiten möchten!